N.-d. lyrics - Nocte Obducta

See the full N.-d. lyrics from Nocte Obducta. N.-d. lyrics belongs on the album Lethe (Gottverreckte Finsternis). Learn every word of your favourite song and get the meaning or start your own concert tonight :-). Rate this song's lyrics. Uploaded by Flavia. Use it for personal and educational purposes only. Listen to these sick beats by Nocte Obducta.

N.-d. lyrics

Und als wir schließlich in der gottverreckten Finsternis der Berge angelangt
waren, da hielten wir inne und blickten zurück auf die Täler Lethes, um noch
einmal das zu schauen, was unter unseren Händen dort entstanden. Wir, sechs
dunkle Schemen im wabernden Dunst, von den Mühen des ungnädigen Schicksals
gezeichnet, senkten unsere Blicke und fragten uns, ob es gut sei, was wir da

geschaffen, denn bisweilen klang das ferne Rauschen des Wassers nicht wohl in
unseren Ohren. Hier und da sahen wir scharfkantige Felsen, die vereinzelt die
Oberfläche des Flusses durchstießen, und sie schienen uns wie Knochen, die
aus zarter Haut stakten. So regte sich mit einem Mal der Wunsch in unseren
Herzen, noch einmal Hand zu legen an unsere Schöpfung. Doch als wir nur einen
Schritt getan zurück in die Richtung, aus der wir gekommen, da ergossen sich die
Nebel Sturzbächen gleich in die Täler und entzogen alles unseren zweifelnden
Blicken. Zu lange schon hatten wir am Strome des Vergessens geweilt.
Wir
verstanden, befanden, daß es gut sei und wandten uns um, die Wanderung zu
ferneren Gefilden fortzusetzen, wohin die Herbststürme uns nun riefen.
Sollten die Unwürdigen taumeln in den Nebeln und in die Fluten Lethes
stürzen. Sollten sie ersaufen und in Vergessenheit versinken, oder sich festkrallen
an den schneidend scharfen Felsen, Lethe würde sie doch noch mit sich reißen
in kalter Umarmung...
Prost!!!


Songs from same album Lethe (Gottverreckte Finsternis)

Nocte Obducta - Begräbnisvermählung lyrics
Der Nebel weicht, der Schleier reißt Gibt mein Gesicht den Augen frei Mein Abbild im Gesicht der Erde Verschwommen aus den Schwaden steigt Eine Land...
Nocte Obducta - Der erste frost lyrics
Dem Winter zu zieht leis' das Jahr Wo alles sanft in Schlaf entgleitet Die Pfade des Sommers fehlgeleitet In einem Taum, dem Tod so nah Nimm meine Han...
Nocte Obducta - Eine teichoskopie lyrics
Unter nachtblauer Himmelskuppel Auf höchstem Gipfel Liegen Täler mir zu Füßen Liegen bar vor meinen Augen Und was euch verborgen bleibt, offenbart sich meinem ...
Nocte Obducta - N.-d. lyrics
Und als wir schließlich in der gottverreckten Finsternis der Berge angelangt waren, da hielten wir inne und blickten zurück auf die Täler Lethes, um n...
Nocte Obducta - Solange euer fleisch noch warm ist lyrics
In die Umarmung der Nacht; der Kuß der schwarzen Muse Die Nacht zerreißt mit zarten Händen mir die Brust Hält mir mein warmes Herz vor Augen, heißes Blut auf meinen Li...
Nocte Obducta - Honig der finsternis / phiala vini blasphemia.. lyrics
Tempel prachtvoll finster Im Spiegel aufgewühlter Himmel Lästerlich entweiht sakralen Boden Opferblut Verdunkelt die Gestirne in geronnener Begierde Rausch, Ekst...
Nocte Obducta - Im bizarren theater lyrics
Ein Wind fährt durch den Hain schlank gewachs'ner junger Bäume Kommend von dem Friedhof hinter dem brachliegenden Feld Wispert, was die Gräber ihm von bittersü...


Recent lyrics



Terms of User Agreement